Lionsclub Bühl spendet Atemschutzmasken
Bedürftigen und Notleidenden in Region zu helfen ist eines der Anliegen des Lyons Clubs Bühl. Zuhause bleiben heißt zur Zeit die Devise, um sich zu schützen. Was ist aber mit dem Pflegepersonal, das die Betreuung älterer, kranker und behinderter Menschen übernimmt? Der Bedarf an Schutzmasken zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz ihrer zu betreuenden Bewohner ist sehr hoch, den der Lyons Club Bühl mit der Spende von über 500 hochwertigen FFP2 Masken lindern will. In den Genuss der Spenden kamen u.a. das Erich-Burger Heim, das Schwarzwaldstift, das Veronikaheim, das Seniorenheim Bühlertal, die Feuerwehr und die Lebenshilfe.

Der Zuspruch und die Freude über die Masken war sehr groß. So bedankte sich der Geschäftsführer der Lebenshilfe, Markus Tolksdorf bei der Übergabe der FFP2 Masken ganz besonders auch im Namen seiner Mitarbeiter.

BU: Dr. Alexander Doll (LCB), Markus Tolksdorf (GF Lebenshilfe), Alexander Müller (Präsident LCB), (v.li.n.re.) bei der Übergabe der Atemschutzmasken an die Lebenshilfe