Bruno Geppert-Förderpreis 2022

Bruno-Geppert-Preis belohnt Engagement für Ukraine-Hilfe
Lions-Club unterstützt Aloys-Schreiber-Schule durch Spende

Der Bruno-Geppert-Preis des Lions-Clubs Bühl geht in diesem Jahr an die Schülermitverantwortung der Bühler Aloys-Schreiber-Gemeinschaftsschule. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird in der Regel jährlich für Projekte an Schulen in Bühl und Umgebung vergeben – in diesem Jahr zum siebten Mal. Der Preis erinnert an den 2014 verstorbenen, sozial sehr aktiven Gründer des Lions-Clubs und soll bei Jugendlichen oder Schulen das Engagement für soziale Belange fördern. 

Auf Anregung von Lehrerin Vanessa Böckeler-da Cruz hatten die Schülerinnen und Schüler am letzten verkaufsoffenen Sonntag eine extrem erfolgreiche Spendenaktion zugunsten der Ukrainehilfe gestartet – durch den Verkauf von selbstgebastelten Friedenstauben, Buttons oder von der Firma Blumen Müller gespendeten Gestecken in den ukrainischen (und Bühler) Farben. Allein am Tag selbst kamen 2.800 Euro zusammen, die durch weitere Spenden – unter anderem von der Innenstadtgemeinschaft BinA (Bühl in Aktion) – aufgestockt wurden, so dass dem Aktionsbündnis Katastrophenhilfe letztendlich 3.500 Euro zur Linderung der Not in der Ukraine gespendet werden konnten. Der Präsident der Bühler Lions, Alfred Veith, erinnerte bei der Preisübergabe an die Care-Pakete, die nach dem Ende des 2. Weltkriegs unter Beteiligung der internationalen Lions-Clubs aus den USA nach Deutschland geschickt worden waren. „Wir als Lions sind humanitärer Hilfe verpflichtet, deswegen ist diese Unterstützung von Menschen, die von Krieg und Vertreibung bedroht sind, besonders lobenswert“, so Veith. Diese zeige auch, zu welch sozialen Engagement eine schlagkräftige Gruppe fähig sei.
Stellvertretend für die SMV nahmen die Schülerinnen Amalia Panusch und Laura Hamza sowie ASS-Rektorin Claudia Steinkopf und SMV-Lehrerin Nina Schäffer den Preis entgegen. Sie freuten sich, dass die Hilfsbereitschaft ihrer (Mit-)Schülerinnen und Schüler jetzt vom Lions-Club unterstützt und gewürdigt wird. 
Das Preisgeld soll der gesamten Schulgemeinschaft zu Gute kommen, wahrscheinlich werden damit Spielgeräte für den Pausenbereich oder Sitzsäcke angeschafft, die dann allen zur Verfügung stehen. Auch eine kleine Belohnung 
(Schwimmbadbesuch oder Eisessen) für die besonders engagierten Schülerinnen und Schüler der SMV ist angedacht. Darüber sollen aber die Preisträger noch entscheiden.

Alle an (k)einem Tisch

Die vierte Corona-Welle macht klar: wenn sich viele Menschen in Innenräumen aufhalten, ist das keine so gute Idee, zumal auch Geimpfte das Virus weitergeben können. Schweren Herzens musste der Lions-Club Bühl daher auch in diesem Jahr auf seine Weihnachtsaktion verzichten, finanziell schlechter gestellte Menschen zu einem festlichen Essen im Schüttekeller einzuladen. Da insbesondere sie die Pandemie noch mehr belastet, wollten die Bühler Lions ihnen trotzdem eine kleine Freude machen. Wie schon im Vorjahr hat der Club daher BinA-Gutscheine (Bühl in Aktion) im Wert von je 25,- erworben, die in der Bühler Tafel verlost wurden. Die Gewinner können für diesen Betrag in allen teilnehmenden Geschäften einkaufen. Der Lions-Club hat dafür insgesamt 2575,- € zur Verfügung gestellt und sich damit auch für den Bühler Einzelhandel stark gemacht. Zusätzlich legen die Bühler Lions Wert auf die – in Pandemiezeiten weiter besonders wichtige – Unterstützung der lokalen kulturellen Einrichtungen. Ihr alter Partner, Rüdiger Schmitt vom Schüttekeller, wo alle bisherigen Veranstaltungen stattfanden, erhält für den Kleinkunstverein auch in diesem Jahr eine Spende in Höhe von 250,- €.  

Im Bild zu sehen: Vorsitzende der Bühler Tafel Sandra Hüsges, Stefan Troendle Lions Club Bühl, Tafel-Mitarbeiterin Hanna Homann (Bundesfreiwiligendienst) und Alfred Veith Präsident des Lions-Club Bühl bei der Ziehung der Lose.

Der Lions Adventskalender Bühl 2021 ist ausverkauft

Verkaufsstart 30.10.2021 am Rathaus/Marktplatz. Neu: Mit Illustrationen des Künstlers Ernst Schneider zum Nachdenken und Schmunzeln.
Mit dem Erwerb des Lions Adventskalenders 2021 helfen Sie ganz konkret Kindern, Familien und älteren Menschen hier aus Ihrer Region, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und bescheren so “Frohe Weihnachten für Alle”.

Jetzt ist der Kalender ausverkauft – hierbei ein Dank an alle Käufer, Unterstützer, Sponsoren, Helfer und vor allem dem ein herzliches Dankeschön dem Künstler, Ernst Schneider.

Nix wie hin – Lions-Adventskalender Verkaufsstellen:
• Brillenvogt, Bühl, Johannesplatz 9
• Bürohaus Feuerstein, Bühl, Prälat-Fischer-Str. 2
• Parfümerie Niendorf, Bühl, Schwanenstr. 15
• Bildermacher, Bühl, Hauptstraße 60
• Stadt Bühl, Bürgerbüro
• Samstags am Lions-Stand in der Hauptstraße/Schwanenstraße
• Sie können den Adventskalender auch per Email bestellen. Der Kalender kostet 5,- Euro zzgl. 2,- Euro Versandgebühren.

> Gewinnzahlen 2021 ab 01.12.21 hier anschauen

Bruno Geppert-Förderpreis 2021

Der Bruno-Geppert-Preis des Lions-Clubs Bühl geht in diesem Jahr an die Klassen 8 a und 8 d der Bühler Carl-Netter-Realschule. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird normalerweise jährlich für Projekte an Schulen in Bühl und Umgebung vergeben – in diesem Jahr zum sechsten Mal. Im letzten Jahr fand wegen der pandemiebedingten Schulschließungen keine Preisvergabe statt. Der Preis erinnert an den 2014 verstorbenen, sozial sehr aktiven Gründer des Lions-Clubs und soll bei Jugendlichen oder Schulen das Engagement für soziale Belange fördern. Die beiden ausgezeichneten Klassen hatten zusammen mit zwei Klassenlehrer-Teams diverse Projekte zur Unterstützung des Bühler Tafelladens organisiert, unter anderem Frühstücks-Pausenverkäufe, bei denen mehrere hundert Euro zusammenkamen und Spielzeug- und Lebensmittelsammlungen. „Insbesondere in diesen Zeiten ist so ein Engagement wirklich großartig und nicht selbstverständlich”, sagte Alfred Veith, Präsident der Bühler Lions, bei der Preis-Übergabe in Anwesenheit von Bruno Gepperts Ehefrau Ruth, die Ehrenmitglied des Bühler Clubs ist. Stellvertretend für die beiden Klassen nahmen Rektor Steffen Faller und Initiatorin und Klassenlehrerin Evelyn Mielke den Preis entgegen. Sie freute sich, dass die Hilfsbereitschaft ihrer Schülerinnen und Schüler jetzt vom Lions-Club unterstützt und gewürdigt wird.
Das Preisgeld soll ihrer Aussage möglicherweise in die Ausstattung des Pausenhofs fließen – eventuell könnten damit Fußballtore gekauft werden, die dann allen zur Verfügung stehen. Darüber sollen aber die Preisträger noch entscheiden.

Schnelle Hilfe für Schulen und Kindergärten

Lionsclub Bühl/Baden unterstützt mit Schnelltest und “Manpower”

„Wir helfen – we serve“: Dieses Motto von Lions International hat der Lions-Club Bühl in die Tat umgesetzt. So hat der Club einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro für die Beschaffung von Corona-Schnell-Tests für die Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Ottersweier an Bürgermeister Petzer überreicht. Ebenso erhielt die Lebenshilfe der Region Baden-Baden-Bühl-Achern eine Spende in Höhe von 1000,- € für die Anschaffung der gesetzlich vorgeschriebenen Coronatests des Arbeitgebers.
Darüber hinaus unterstützten die Mitglieder des Lions Clubs Bühl Grundschulen in der Region – z.B. der Bachschlossschule Bühl und der Maria-Victoria Schule Ottersweier – mit “manpower” bei der Durchführung der Tests, die 2mal pro Woche stattfinden müssen und mussten.
Diese ehrenamtliche Unterstützung sowie die Spenden waren sehr willkommen bei den Schulen und Kindergärten, bzw. deren Träger, den Kommunen, die hierfür zum Teil mit erheblichem finanziellem Einsatz selbst aufkommen müssen.

Diese und weitere Aktionen werden finanziert u.a. durch:
– Verkauf des Lions-Advents-Kalenders
– Pfandboxen im Kaufland
– Spenden und Beiträge der Mitglieder

Unterstützung für Schnelltests

Lionsclub Bühl/Baden unterstützt die Lebenshilfe der Region Baden-Baden-Bühl-Achern

Lebenshilfe-Geschäftsführer Markus Tolksdorf freute sich über die Spende des Lions Club Bühl/Baden für die weitere Umsetzung von Schutzmaßnahmen für Klienten, Mitarbeiter und Angestellte der Lebenshilfe. Alfred Veith, Präsident des Lions Club Bühl, und Dr. med. Alexander Doll, der auch als Betriebsarzt für die Lebenshilfe tätig ist, übergaben eine Spende in Höhe von 1000,- € für die Anschaffung der gesetzlich vorgeschriebenen Coronatests des Arbeitgebers. Die Lebenshilfe war eine der ersten Einrichtungen der Region, die bereits im Herbst des vergangenen Jahres begann, mit groß angelegten Schnelltestungen in ihren Einrichtungen das Pandemie-Geschehen unter Kontrolle zu halten. So waren die im Herbst gespendeten FFP-2- Masken sehr willkommen wie jetzt die Geldspende. Die Lebenshilfe bedankt sich ganz herzlich für diese Unterstützung!

Flaschenpfand-Box

Im Edeka-Markt in Ottersweier und im Kaufland Bühl gibt es bei der Pfandflaschen-Rückgabe eine Spendenbox des Lions Clubs. Vom Erlös Ihrer Pfandspenden konnte der Lions Club Bühl u.a. die beiden Kindergärten St. Marien, Mooslandstr., Ottersweier und St. Michael, Friedhofstr., Ottersweier
bei der Anschaffung von Sinnesplatten unterstützen. Diese Platten fördern spielerisch die Wahrnehmung und Feinmotorik der Kinder.
Dafür sagen wir allen Spendern – auch im Namen der Kinder – ein herzliches Dankeschön

Alle an (k)einem Tisch

Weil die schon fast traditionelle Aktion des Lions-Clubs Bühl, Kunden des Tafelladens im Schüttekeller zu bewirten, in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann, haben sich die Bühler Lions eine andere Aktion überlegt, um denjenigen eine Freude zu machen, die aktuell nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Wir haben in eine Losaktion für die Kunden der Bühler Tafel investiert. Diese kann sogar mehr Menschen zu Gute kommen, als bei der Einladung im Schüttekeller möglich war. Der Club erwirbt BinA-Gutscheine (Bühl in Aktion) im Wert von je 25,-, die in der Tafel verlost und gemeinsam mit einer vorweihnachtlichen Süßigkeit den Gewinnern überreicht werden.

Diese können für diesen Betrag ein allen teilnehmenden Geschäften einkaufen. Der Lions-Club stellt dafür insgesamt 2000,- € zur Verfügung und macht sich damit auch für den Bühler Einzelhandel stark.

Zusätzlich legen die Bühler Lions Wert auf die – in Pandemiezeiten besonders wichtige – Unterstützung der lokalen kulturellen Einrichtungen und vergessen ihren alten Partner, Rüdiger Schmitt vom Schüttekeller, nicht, wo alle bisherigen Veranstaltungen stattfanden. Dieser erhält für den Kleinkunstverein eine Spende in Höhe von 400,- €. 


Der Lions Adventskalender Bühl 2020 – ausverkauft –

Verkaufsstart 31.10.2020 am Rathaus/Marktplatz.
Mit dem Erwerb des Lions Adventskalenders 2020 helfen Sie ganz konkret Kindern, Familien und älteren Menschen hier aus Ihrer Region, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und bescheren so “Frohe Weihnachten für Alle”.

Unterstützt werden auch Anfragen aus dem Briefkasten “LIONS HILFT”, in dem Bedürftige selbst oder Dritte die Bedürftige kennen, Ihr Anliegen schriftlich darlegen können.

Nix wie hin – Lions-Adventskalender Verkaufsstellen:
– Kalender 2020 ist ausverkauft – Danke an alle Unterstützer –

• Brillenvogt, Bühl, Johannesplatz 9
• Bürohaus Feuerstein, Bühl, Prälat-Fischer-Str. 2
• Parfümerie Niendorf, Bühl, Schwanenstr. 15
• Bildermacher, Bühl, Hauptstraße 60
• Stadt Bühl, Bürgerbüro
• Samstags am Lions-Stand in der Hauptstraße/Schwanenstraße
• Sie können den Adventskalender auch per Email bestellen. Der Kalender kostet 5,- Euro zzgl. 2,- Euro Versandgebühren.

> Gewinnzahlen 2020 ab 01.12.20 hier anschauen

Präsidentenübergabe 20/21

Soziales & kulturelles Engagement in der Region
Alfred Veith übernimmt von Alexander Müller das Präsidentenamt des Lions Clubs Bühl im Jahr 2020/2021

Turnusgemäß wechselt im Sommer beim Lions Club Bühl das Amt des Präsidenten. Auf Alexander Müller folgt nun Alfred Veith. In seiner Abschiedsrede ließ Müller das verflossene Jahr Revue passieren. Er verwies auf zahlreiche Veranstaltungen und Unternehmungen des Clubs und die vielen Entbehrungen und Ausfälle von Veranstaltungen wegen “Corona”. Aber auch hier konnte der Club helfen mit Spenden und Mund-Nasenschutzmasken an betroffene Institutionen.

Sein Nachfolger Alfred Veith bedankte sich beim scheidenden Präsidenten und dessen Frau für die geleistete Arbeit im vergangenen Lions-Jahr.

Er bedankte sich auch für das in ihn gesetzte Vertrauen, freue sich auf die kommenden Aufgaben und stellte sein abwechslungsreiches Jahresprogramm vor. Auch in seinem Amtsjahr, so Veith, wolle er sich für die Fortsetzung der sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Activities” des Lions Clubs Bühl einsetzen. Zu den Veranstaltungen und Vorträgen auf der Burg Windeck oder bei bestimmten externen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen.
Nähere Informationen zu Veranstaltungen: >hier